Herbstzeit – Einmachzeit

Freitag und Samstag habe ich den halben Tag in der Küche verbracht, um Rote Bete und Muskatkürbis zu verarbeiten. Das Ergebnis war gestern abend 9 Gläser würzig eingelegte Rote Bete und 8 Liter leckere Kürbissuppe. 🙂

Mal schauen, wie lange es dauert, bis die Gläser wieder leer sind. 😉

Advertisements

*jamjam*

Haut mir mal welche auf die Finger! Ständig wandere ich in die Küche, um ne handvoll Heidelbeeren zu holen und zu essen. 😉 Sie sind aber auch lecker!

Genauso wie die Kirschen, die wir heute ebenfalls auf dem Wochenmarkt gekauft habe.

Ich liebe diese Zeit!

Stachelbeerernte auf dem Terrassengarten 2012

Obwohl ich in diesem Jahr noch nichts über unseren Anbau auf dem Terrassengarten berichtet habe, wird auch in diesem Jahr wieder „angebaut“.

Heute morgen habe ich die Stachelbeeren geerntet. Im Gegensatz zum letzten Jahr ist die Ernte in diesem Jahr geringer ausgefallen. Ich vermute mal, es lag an dem kühlen und regnerischen Wetter zur Blütezeit. So zeigt die Küchenwaage in diesem Jahr 565 g an.

Test bestanden

Ich habe sie gestern abholen dürfen -meine neue Küchenmaschine!

Gestern abend durfte sie dann Gemüse für die Suppe zerkleinern und heute habe ich einen fluffig saftigen Marmorkuchen gebacken. Ich muss sagen, ich bin sowas von begeistert!

Mein Mann hat schon angekündigt, dass immer wenn der Kuchen aufgegessen ist, ich einen neuen backen muss. 😉

Was nur kochen?

Tag für Tag stellt man sich diese Frage. Für heute ist die Antwort aber einfach: Heute ist nämlich Welt-Nudeltag! Also ran an die Spaghettis, Fussilis, Cannelonis & Co! 😉

Edit: Es kochen gerade auf dem Herd die Kartoffeln. *lach*

Holunderblütensenfherstellung

Beim Durchschauen meiner Speicherkarte habe ich eine Aufnahme von meiner Holunderblütensenfherstellung wiedergefunden, die ich euch nicht vorenthalten möchte. 😀

Für die Zubereitung benötigte ich Senfmehl, hatte aber nur Senfkörner zu Hause. Zuerst gab ich sie in einen Beutel und wollte die Körner mit dem Fleischklopfer zerkleinern. Das klappte jedoch nicht wirklich, ebenso mit dem Mörser hatte ich nicht den gewünschten Erfolg erzielt. Das mahlen per Hand mit der Pfeffermühle war auch sehr schweißtreibend.
Aber ich habe ja einen einfallsreichen Mann im Hause, der auf folgende Idee kam:

Erntezeit auf dem Terrassengarten

Bisherige Ernte:

  • 800g Stachelbeeren
  • ca. 500g Johannisbeeren
  • ca. 2 Hände voll Himbeeren
  • ca. 300g Tomaten (das werden im Laufe der Zeit aber noch viiieel mehr)
  • 6 Gurken
  • diverse Mohrrüben

Die Radieschen fielen leider den Schnecken zum Opfer. Bei den Paprikas und Pepperonis warten wir nun darauf, dass sie endlich rot werden.

Stachelbeerenernte auf dem Terrassengarten

Gestern abend habe ich noch unseren Stachelbeerbusch abgeerntet. Wir waren sehr überrascht über die Menge, die solch eine kleine Stachelbeerpflanze in einem Topf hat wachsen lassen. Das Ergebnis musste ich wiegen und die Waage zeigte knapp 800g Stachelbeeren an! 🙂

In dieser Woche werden wir dann noch die Johannisbeeren ernten.