Mein Rinteln

Seit 2006 lebe ich nun in diesem schönen kleinen Städtchen Rinteln im Wesertal und ich bin eine von ca. 27.000 Einwohnern.

Nach fast 10 Jahre leben in der Großstadt bin ich nun glücklich, wieder ein Leben ohne Hektik und Lärm zu führen. Unser im Jahre 1924 gebautes Haus steht in einer Anliegerstraße und der Blick aus allen Fenstern führt in einen kleinen Park. „Idylle pur“ kann ich euch nur sagen! Hier ist es richtig ruhig. Es sei denn, die Kirchenglocken läuten, dann ist es für ca. 5 Minuten vorbei mit der Ruhe. Jedoch gewöhnt „Frau“ sich an alles und bekommt morgens das Geläut gar nicht mehr immer mit.

Hier lebe ich gerne und freue mich, dass ich hier eine wunderschöne neue Heimat, einen lieben Mann mit zwei tollen Kindern gefunden habe!

Im Dezember 2012 haben wir Familienzuwachs bekommen. Labrador-Border-Collie-Hündin Stella ist bei uns eingezogen.

Advertisements

2 Kommentare zu “Mein Rinteln

  1. Pingback: Kaffeeduft erfüllt gleich das Haus « notiert in Rinteln

  2. Man merkt es deinem Text gut an, dass Du dich in Rinteln sehr wohl fühlst und ein lebenswertes Zuhause gefunden hast. Diese Wohn-Idylle erleben wir in unserem 1400 Seelen-Dorf auch. Ringsum Obstgärten, Hecken und das laute Geläut, das wir nur selten wahrnehmen. Die Kirche liegt 200 Meter entfernt. Das Geläut jeden Morgen um 06.00 Uhr höre ich vielleicht 1-2 Mal in der Woche, wahrscheinlich je nach Tiefe des Schlafes. Aber es stört nicht. Die Reuss fliesst ein paar hundert Meter vom Dorf entfernt. Grüsse aus dem Aargau. Ernst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s