15-Minuten-Challenge… ein neues Fotoprojekt

Renee hat ihre 15-Minuten-Challenge, die sie im letzten Jahr schon angeboten hat, wieder ins Leben gerufen. Ich habe mich hierfür angemeldet und freue mich schon auf das Projekt. Es steht hinter diesem Projekt kein Druck, da jeder Teilnehmer selber entscheiden kann, in welchen Abständen er an dieser Challenge teilnehmen möchte. Das gefällt mir sehr gut, denn für dieses Projekt muss ich schon in der „richtigen Stimmung“ sein, damit mir die Aufnahmen auch gelingen.

Ich möchte noch in diesem Beitrag ein bisschen Werbung für dieses Projekt machen und vielleicht hat der eine oder andere Leser Lust ebenfalls mit einzusteigen.

Renee schreibt:

Bei der Gelegenheit möchte ich wieder die fleißigen Fotofreunde aufrufen an der diesjährigen Challenge teilzunehmen.
Wie auch im letzten Jahr gibts nix zu gewinnen – außer Erfahrung, Spiel und Spaß …

Noch mal kurz die Regeln (etwas einfacher gestrickt):
1.) Fotografiere 15 Minuten lang an einem Ort deiner Wahl.
2.) Kein Objektivwechsel (für alle Spiegelreflexkameranutzer)!
3.) Verschiedene Perspektiven ausprobieren
4.) Bildbearbeitung ist erlaubt
5.) mindestens drei Bilder im Blog zeigen und einbischen dazu erzählen

Diesmal gibt es kein Projekt-Zeit-Limit – wer will, wer kann, wer Lust, Laune und Zeit hat, geht los und fängt an zu sehen. Ihr könnt es jeden Tag tun oder einmal in der Woche oder einmal im Monat.
Wer Rat, Hilfe, Ortsangaben und/oder Inspiration braucht, dem kann geholfen werden: einfach melden … gemeinsam meistern wir die Kriese …

Advertisements

2 Kommentare zu “15-Minuten-Challenge… ein neues Fotoprojekt

  1. Prima ich glaub da mach ich auch mit 🙂 kann ich ja mit dem Farbprojekt kombinieren 🙂 Habe im letzten Jahr schon von der Englischen Originalversion gelesen und war davon fasziniert.
    Liebe Grüße
    Heike

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s